Sonntag 24. Juni 2018 in der Anderlmühle in Valley

Finissage “Ausklang” - Beendigung der Ausstellung
mit Werken von Cornelia Hammans und Sabine Kühner
bei bayrischem Frühschoppen
musikalisch umrahmt vom Obermeier Hans, Schuster und Zitherspieler

Beginn Ausstellung und Frühschoppen um 10:00 Uhr
Ende Frühschoppen und Ausstellung um 12:30 Uhr

Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden für die Künstler bzw. den Verein gebeten

Für das leibliche Wohl werden Weißwürste mit Brezen, Senf und Fassbier angeboten.

Weil wir dieses Jubiläum in einem exklusiven Rahmen feiern wollen und die Zahl der Teilnehmer beschränkt ist, bitten wir Sie um Verständnis für folgendes Procedere:
- Wenn Sie an einer oder mehreren Veranstaltungen teilnehmen möchten, dann teilen Sie uns dies bitte entweder mit
  mit diesem Formular oder per eMail an verein@kulturwerkstatt-oberland.de oder per Telefon unter 08024 991038 mit
  Sie erhalten, sofern noch Plätze frei sind, von uns die entsprechende Einladung mit der Bitte, eine
  Bearbeitungsgebühr von fünf Euro zu überweisen. Sobald der Betrag auf dem Vereinskonto eingegangen ist,
  steht Ihr Name fest auf der Teilnehmerliste.
- Die Einladung bringen Sie bitte zur Veranstaltung mit, sie dient als Einlasskontrolle und gleichzeitig als Verzehrbon
  in Höhe der von Ihnen gezahlten fünf Euro.


Ein bayrischer Frühschoppen mit Kunst, Weißwürsten, Brezen und Fassbier

Treffpunkt für Kulturschaffende und Kulturinteressierte zum Kontakte knüpfen, Austausch und Ratschen. Letzte Gelegenheit noch einmal einen Blick auf die Ausstellung zu werfen.

Abschluss der Doppelausstellung mit zünftigem Frühschoppen, d.h. Fassbier von der Graf-Arco-Brauerei, Weißwürste und Brezen und „boarischer Musi“ mit dem Schuster Hans an der Zither.

Mit freundlicher Unterstützung

Graf_Arco_Valley_web_350
Hans

Schuster Hans

Kulturwerkstatt im Oberland
Kunst, Musik, Theater, Literatur, Kulinarik
~kulturwerkstatt-logo-3a-weiss-reduziert_N

Kulturwerkstatt im Oberland
+ 49 8024 991038

© Copyright Kulturwerkstatt im Oberland e.V.

Die Kulturwerkstatt bei Facebook

Änderungen vorbehalten